Unsere Service-Hotline

0800 - 298 20 40

Mo - Fr: 07.30 - 17.00 Uhr

Älterer Herr und Junge an Küchentisch mit Vorsortierer
Ab 2021 geht’s los

Unsere neue getrennte Bioabfall­sammlung

Im gesamten Landkreis wird eine zusätzliche Bioabfallsammlung angeboten. Heute landen die organischen Abfälle aus dem Haushalt und der Küche zum Großteil in der Restmülltonne. Der Anteil des Bioabfalls in der Restmülltonne beträgt fast 60%. Bioabfall ist eine Ressource, die in Zukunft verwertet und nicht verbrannt werden soll. Aus den biogenen Abfällen wird durch eine Bioabfallvergärung sogenannte Grüne Energie in Form von CO2-neutraler Energie (Strom und Wärme) und Kompost gewonnen. Die Bioabfallsammlung ist eine Möglichkeit für jeden einzelnen, einen Beitrag zum Umweltschutz zu leisten.

Im gesamten Landkreis wird eine zusätzliche Bioabfallsammlung angeboten. Heute landen die organischen Abfälle aus dem Haushalt und der Küche zum Großteil in der Restmülltonne. Der Anteil des Bioabfalls in der Restmülltonne beträgt fast 60%. Bioabfall ist eine Ressource, die in Zukunft verwertet und nicht verbrannt werden soll. Aus den biogenen Abfällen wird durch eine Bioabfallvergärung sogenannte Grüne Energie in Form von CO2-neutraler Energie (Strom und Wärme) und Kompost gewonnen. Die Bioabfallsammlung ist eine Möglichkeit für jeden einzelnen, einen Beitrag zum Umweltschutz zu leisten.

Warum kommt das neue System?

Fünf Gründe für die neue Bioabfallsammlung

01
Reduktion der Restabfallmenge

Sparen Sie durch die getrennte Bioabfallsammlung bares Geld – denn dadurch entsteht weniger Restmüll.

02
Wir produzieren Bioenergie

Bioabfall ist eine wertvolle Ressource, aus der wir CO₂-neutralen Strom gewinnen – eine saubere Alternative zu fossiler Energie.

03
Aus Bioabfall wird Biokompost

Mit diesem regional produzierten Kompost können unsere Böden mit wertvollen Nährstoffen versorgt werden

04
Entsorgungssicherheit

Durch die getrennte Sammlung von Bioabfall werden Kosten eingespart und unsere Restmüll-Entsorgung entlastet.

05
Es gibt eine flexible Wahl

Wählen Sie zwischen 3 Möglichkeiten, wie Sie Ihren Bioabfall in Zukunft entsorgen möchten:
Biotonne
Bringsystem
Kompostieren

Jetzt Info-PDF herunterladen
Luftansicht Biogasanlage der AVR in Sinsheim ©AVR BioTerra GmbH & Co. KG
Was wird aus Ihrem Bioabfall?

Grüne Energie aus Bioabfall

In Bioabfallvergärungsanlagen in der Region, wie die der AVR BioTerra in Sinsheim wird der Bioabfall aus unserem Landkreis Karlsruhe zu Energie in Form von Biogas umgewandelt. Das Biogas wird wiederum zur CO₂-neutralen Stromerzeugung genutzt. So gestalten wir – gemeinsam mit unseren Bürgerinnen und Bürgern – die Energiewende in unserer Region. Bioabfall ist eine Ressource.

In Bioabfallvergärungsanlagen in der Region, wie die der AVR BioTerra in Sinsheim wird der Bioabfall aus unserem Landkreis Karlsruhe zu Energie in Form von Biogas umgewandelt. Das Biogas wird wiederum zur CO₂-neutralen Stromerzeugung genutzt. So gestalten wir – gemeinsam mit unseren Bürgerinnen und Bürgern – die Energiewende in unserer Region. Bioabfall ist eine Ressource.

Sie haben die Wahl

Das Kombisystem

Die Bürgerinnen und Bürger haben mit der Biotonne, dem Bringsystem und der Kompostierung im eigenen Garten drei Möglichkeiten zur getrennten Sammlung von Bioabfall:

Der Start der neuen Sammlung

Einführungsprozess

Frühjahr 2020
Bedarfsabfrage

Alle Grundstückseigentümer im Landkreis Karlsruhe können sich für eine Möglichkeit oder Ihre persönliche Kombination entschieden.

Herbst 2020
Behälterauslieferung

Im Herbst werden die Biotonnen und Behälter für das Bringsystem ausgeliefert.

Anfang 2021
Start der neuen Sammlung

2021 startet die neue Bioabfallsammlung im Landkreis Karlsruhe.

Komposition Biotonne, Bioabfall-Eimer und Bioabfall-Papiertüte
Biotonne oder Bringsystem?

Jetzt Behälter bestellen

Sie wünschen sich eine Biotonne oder wollen Bioabfall in Zukunft mittels Bringsystem sammeln? Kein Problem. Bestellen Sie einfach den passenden Behälter.

Sie wünschen sich eine Biotonne oder wollen Bioabfall in Zukunft mittels Bringsystem sammeln? Kein Problem. Bestellen Sie einfach den passenden Behälter.